Infomobil Kolping Roadshow Integration

Die Kolping Roadshow Integration wird von 14 -19 Uhr auf dem 6. Menschenrechtsfestival in einem Infomobil anzutreffen sein.

Von 15-17 Uhr findet dort ein Workshop mit dem Thema "Migration & Integration - theoretische & praktische (Bildungs-)Arbeit" statt.

Wer mag, kann sich gerne schonmal per Email für den Workshop anmelden via roadshow_buerk(at)posteo.de

Dieses Projekt von Kolping Netzwerk für Geflüchtete wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.




Die Kolping Roadshow Integration spricht alle an.
Das Infomobil macht neugierig und hält für jede Altersgruppe konkrete Angebote bereit: Spiel- und Mitmachaktionen, Texttafeln, multimediale Elemente und Methoden zur Aneignung von Hintergrundwissen über Flucht, Migration und Integration. Es zeigt Beispiele aus der Arbeit mit Geflüchteten, erzählt von gelungener Integration und macht Lust auf mehr. Denn: Wer Mut zeigt, macht Mut!

Wie sensibilisieren wir für die Belange von Geflüchteten und tragen zu ihrer gesellschaftlichen Akzeptanz bei? Mit dieser Leitfrage ist die Roadshow im Land unterwegs, um möglichst viele Menschen direkt vor Ort auf die Thematik aufmerksam zu machen.

Beim Menschenrechtsfestival ist das Infomobil der Roadshow zu Gast. Dabei hält es für jede Altersgruppe konkrete Angebote bereit: Spiel- und Mitmachaktionen, Texttafeln, multimediale Elemente und Methoden zur Aneignung von Hintergrundwissen über Flucht, Migration und Integration. Es zeigt Beispiele aus der Arbeit mit Geflüchteten, erzählt von gelungener Integration und macht Lust auf mehr. Das Infomobil wird von einer Fachkraft begleitet, die für Fragen rund um die Thematik zur Verfügung steht. Auch eine kurze Schulung mit methodischen Inhalten zu Flucht(-ursachen), Migration, Umgang mit Vorbehalten wird stattfindet. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen!

Weitere Information auf der Facebookseite von Kolping Netzwerk für Geflüchtete