"Grenzenlos - Geschichten von Freiheit & Freundschaft" - Kurzfilme für KINDER ab 6 Jahren

15:15 Uhr bis 16:15 Uhr

"Grenzenlos - Geschichten von Freiheit & Freundschaft"
Kurzfilme ohne Worte FÜR KINDER, ca. 50 Minuten

Im Rahmen des Kölner Menschenrechtsfestivals werden 3 Episoden vorgestellt.
Die Episoden (je 8-12 Minuten):

Die Lupe / The Magnifying Glass von Nazgol Emami
Mein allerliebstes Lieblingsding / A thing about me (Sara&Moris / Jumana) von Diana Menestrey & Camilo Colmenares
Der magische Ballon / The Magic Balloon von Sandra Dajani

Was können Filme für Kinder in Flucht- und Krisensituationen leisten? Kann Filmarbeit Leid lindern oder gar Hoffnung geben? Und was kann der Film grenzenlos – Geschichten von Freiheit & Freundschaft den Kindern über die reine Vorführung hinaus mit auf den Weg geben an Ideen für ihre Zukunft, an Hoffnung und Energie?


Nach einer internationalen Ausschreibung wurden in enger Zusammenarbeit mit der Bildersturm Filmproduktion junge Filmemacher aus Syrien, Deutschland, Kolumbien und dem Iran ausgewählt, um sich mit diesen Fragen auseinander zu setzen. Einige von ihnen haben selbst bereits Erfahrung mit Flucht und Vertreibung gemacht oder haben schon konkret mit Kindern in Notsituationen gearbeitet und ein genaues Gespür dafür entwickelt, wo sie mit ihren Filmen ansetzen müssen.
Jeder der sieben von Bildersturm dramaturgisch begleiteten Filme erfasst auf seine eigene und eigenwillige Weise die Bedürfnisse der Flüchtlingskinder – als Spielfilm, Dokumentarfilm und Animationsfilm. Jeder dieser Filme greift eine andere Facette des Daseins ohne Heimat oder ohne Familie, ohne Freunde oder ohne die eigenen Spielsachen – und vermeintlich auch ohne Zukunft - auf. Und jeder dieser Kurzfilme bietet für die Dauer von 8-12 Minuten eine kleine Lebensperspektive an.

Webseite zu GRENZENLOS von Realfictionfilme